Inhalt

Berufliche Orientierung in verschiedenen Berufsfeldern und Projektbereichen

"BvB-Pro"- Was bedeutet das?

Zunächst: die BvB-Pro hat nichts mit unserem heißgeliebten Dortmunder Fußballverein zu tun! Der ähnlich klingende Name steht für die "Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme mit produktionsorientiertem Ansatz".

Das heißt für Dich im Klartext: Du erhältst die Gelegenheit, an realen Aufträgen in den Werkstätten oder im Dienstleistungsbereich zu arbeiten! Dabei wirst Du von der Auftragsakquise bis hin zur Auslieferung an den Kunden in jeden der einzelnen Schritte mit einbezogen. Durch die so erworbenen, praktischen Erfahrungen kannst Du Deine Berufswünsche besser einschätzen. Zudem wirst Du im Rahmen der BvB-Pro viele Praktika absolvieren.

Während der Auftragsarbeiten wirst Du von einem Ausbilder bzw. einer Ausbilderin angeleitet und besuchst zwei Mal in der Woche ein Berufskolleg. Außerdem wirst Du von SozialpädagogInnen und Lehrkräften in Theorie und Praxis beraten und unterstützt. Das Lernen findet dabei im Rahmen der Produktion und Arbeit statt - also quasi nebenbei.


Der Teilnahmezeitraum beträgt in der Regel 12 Monate.

 

Du stehst dabei die ganze Zeit im Mittelpunkt!

  • der Einstieg kann jederzeit erfolgen

  • nachträglicher Erwerb des Hauptschulabschlusses nach Klasse 9 möglich

  • Anspruch auf Geldleistung über Berufsausbildungsbeihilfe (BAB)

  • Unterstützung bei der Verbesserung der Voraussetzungen für die Aufnahme einer Ausbildung

  • Unterstützung bei der Berufswahlentscheidung bzw. der Berufsorientierung

  • Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche

  • Kontakt zu Betrieben, der durch Praktika in Ausbildung münden kann / Vermittlung in eine Berufsausbildung

  • reale Arbeitsaufträge / Dienstleistungen

  • eigenes Wissen und eigene Talente testen

  • den eigenen Berufswunsch ausprobieren



Für wen ist das was?

Wenn Du ...

  • keinen Ausbildungsplatz/ keine abgeschlossene Berufsausbildung hast

  • unter 25 Jahre alt bist

  • das 10. Schulbesuchsjahr abgeschlossen hast

  • Lust hast, etwas für Deine Zukunft zu tun!

 

Wir bieten folgende Berufsfelder an:

  • Bau- und Baunebengewerbe

  • Farb- und Raumgestaltung

  • Holzbearbeitung

  • Handel / Verkauf

  • Hauswirtschaft / Hotel und Gastronomie

  • Gemüsebau / Garten-Landschaftsbau

  • Soziale Dienste

  • Metallbau / Fahrradrecyling

  • Veranstaltungstechnik

 

Die BvB-Pro in Dortmund findet in rund 11 Produktionsschulen bei vier renommierten Dortmunder Trägern statt.

 

 

Kooperationspartner des Förderzentrum U25